Öffnungszeiten

MO: 08:30 - 12:30 Uhr
DI: 08:30 - 12:30 Uhr
  13:30 - 17:30 Uhr
MI: geschlossen
DO: 08:30 - 15:30 Uhr
FR: 08:30 - 12:30 Uhr

Kontakt

Landratsamt Waldshut

Kaiserstraße 110

79761 Waldshut-Tiengen

 

Telefon: 07751/ 86-0

E-Mail senden

Zur Geschichte des Landkreises Waldshut

Auf dem Gebiet des heutigen Landkreises Waldshut bestanden vor dem 19. Jahrhundert eine Reihe historischer Herrschaftsgebiete. Der größte Teil des jetzigen Kreises gehörte zu Vorderösterreich, etwa die so genannten Waldstädte Laufenburg, Säckingen und Waldshut.

Im Besitz des Hochadels waren die Landgrafschaft Stühlingen der Fürsten von Fürstenberg und die gefürstete Landgrafschaft Klettgau der Fürsten von Schwarzenberg. Zum Bistum Konstanz gehörte die Obervogtei Rötteln auf der Gemarkung von Hohentengen, während die Grafschaft Bonndorf als reichsunmittelbares Gebiet zum Kloster St. Blasien gehörte.

Im Rahmen der Neuordnung des deutschen Südwestens durch Napoleon in den Jahren 1801 bis 1806 und durch die Ergebnisse des Wiener Kongresses wurde das Gebiet durch Säkularisation und Mediatisierung vereinigt und beinahe komplett unter die Herrschaft des Großherzogs von Baden gestellt.

Das westliche Kreisgebiet wurde mit dem Organisationsedikt von 1809 dem Wiesenkreis (Sitz Lörrach) zugeteilt und gehörte seit 1815 zum Dreisamkreis (Sitz Freiburg) und schließlich seit 1832 zum Oberrheinkreis. Das östliche Kreisgebiet war zunächst dem Donaukreis zugeordnet. Seit 1813 wurden östliches und westliches Kreisgebiet zu einer Einheit zusammengefasst und nur noch einem Kreis zugeordnet.

Bei der Neuordnung des Landes Baden 1936 wurde der Kreis Schopfheim mit Wirkung zum 01. Oktober 1936 aufgehoben und den Landkreisen Lörrach und Säckingen zugeteilt.

Abgeschlossen wurden die vielfachen Verwaltungsreformen durch die Veränderungen im Zuge der Kreis- und Gemeindereform ab 1972, in deren Folge die Landkreise Säckingen und Hochschwarzwald (Neustadt) aufgelöst und die Gemeinden auf die neu gebildeten Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach und Waldshut aufgeteilt wurden.

Geschichtsverein Hochrhein e.V.

wwww.salpeterer.net

Auf den Spuren der Habsburger


zum Seitenanfang zum Seitenanfang