Öffnungszeiten

MO: 08:30 - 12:30 Uhr
DI: 08:30 - 12:30 Uhr
  13:30 - 17:30 Uhr
MI: geschlossen
DO: 08:30 - 15:30 Uhr
FR: 08:30 - 12:30 Uhr

Kontakt

Landratsamt Waldshut

Kaiserstraße 110

79761 Waldshut-Tiengen

 

Telefon: 07751/ 86-0

E-Mail senden

News-Detail

14.07.17 10:49 Alter: 7 Tag(e)

SWR4 Wanderreporter testet den "Albsteig" zur Eröffnung


Letzte Arbeiten am neuen Fernwanderweg


Die Wegewarte der Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins Häusern freuen sich, dass die Beschilderung des neuen Albsteigs in der Gemarkung Häusern rechtzeitig fertig wurde.(Quelle: Landratsamt)

 

Kurz vor der Eröffnung des neuen Fernwanderwegs zwischen Hochrhein und Feldberg macht sich SWR4-Reporter Klaus Gülker auf den Weg. Von Sonntag, 16. Juli, bis Dienstag, 18. Juli, dem Eröffnungstag, wird er auf dem Albsteig zwischen St. Blasien und Albbruck unterwegs sein und von seinen Eindrücken berichten. Zum einen im Radio täglich in SWR4 Radio Südbaden, zum anderen mit vielen Fotos und auch kleinen Videos im Internet auf www.swr4.de/südbaden. Bei der offiziellen Eröffnung ist der Wanderreporter ("Raus mit Klaus") auch dabei und wird durchs Programm führen.

Die Arbeiten am neuen Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald sind fast abgeschlossen. Trotzdem wird bis zur offiziellen Eröffnung am 18. Juli in Albbruck Schachen noch mit Hochdruck an restlichen Aufgaben gearbeitet. Der Großteil der Beschilderung ist montiert. Insgesamt haben die Wegewarte und Helfer der sieben Ortsgruppen des Schwarzwaldvereins und des Wandervereins Dachsberg 850 neue Wegzeichen entlang der Strecke angebracht und über 300 Wegweiser an 115 Wegweiserstandorten montiert. Am Startpunkt des Albsteigs am Bahnhof in Albbruck wird ein über drei Meter großes Start-Portal errichtet. Am Feldbergpass erwartet den Wanderer ebenfalls ein großes Albsteigportal. Bei der Eröffnung wird das Albbrucker Portal von Landrat Dr. Martin Kistler und den Bürgermeistern der Albsteiggemeinden feierlich enthüllt werden. „Nach fünf Jahren der Planungs- und Umsetzungsphase freue ich mich, dass dieser tolle neue Fernwanderweg in unserem Landkreis eingeweiht werden kann", so Landrat Dr. Martin Kistler.

Rechtzeitig sind auch der Tourenführer, ein zweisprachiges Faltblatt, der Albsteig-Busfahrplan und die neue Internetseite fertig geworden. Unter www.albsteig.de können sich interessierte Wanderer über das neue Angebot informieren und den Tourenführer sowie Prospekte der Albsteiggemeinden anfordern.

Nach dem offiziellen Startschuss am Dienstag mit geladenen Gästen laden die Gemeinden und der Schwarzwaldverein alle Interessierten am Sonntag, 23. Juli zum Albsteigtag nach St. Blasien ein. In sechs geführten Sternwanderungen auf Abschnitten des Albsteigs treffen die Wandergruppen am späten Vormittag im Kurpark in der Domstadt ein. Dort erwartet sie ein unterhaltsames Programm mit Musik, Kutschfahrten, Helikopterfllügen, Vorführungen der Bergwacht und Informationen zum Albsteig Schwarzwald und Albsteig Schwäbische Alb. Das Programm des Albsteigtags und die Informationen zu den einzelnen Wanderungen findet man auf www.albsteig.de.

Rückblick
Erste Überlegungen für eine Wanderroute entlang der Alb im Südschwarzwald existierten bereits Ende 2005. Die Domstadt St. Blasien unter ihrem damaligen Bürgermeister Johann Meier und der örtliche Schwarzwaldverein hatten die Idee und legten damit den Grundstein für den gut zehn Jahre später eröffneten Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald vom Hochrhein zum Feldberg. Die 2015 neu eingerichtete „Projektstelle Wandern" im Amt für Wirtschaftsförderung beim Landkreis Waldshut koordinierte dann die weiteren Maßnahmen bis zur Umsetzung des Albsteigs und ist zukünftig für das Projektmanagement zuständig.




zum Seitenanfang zum Seitenanfang