Öffnungszeiten

MO: 08:30 - 12:30 Uhr
DI: 08:30 - 12:30 Uhr
  13:30 - 17:30 Uhr
MI: geschlossen
DO: 08:30 - 15:30 Uhr
FR: 08:30 - 12:30 Uhr

Amtsleitung

Bauer

Bernhard Bauer

Telefon: 07751 / 86-3401

E-Mail senden

Sekretariat

Marina Geiger

Telefon: 07751 / 86-3401

Fax: 07751 / 86-3499

E-Mail senden

Anschrift

Landratsamt Waldshut

Vermessungsamt

Eisenbahnstraße 5-7

79761 Waldshut-Tiengen

Unsere Aufgaben

Altenbg 04.jpeg,Altenbg neu 03.jpeg,Altenburg Homepage 04
Gemarkungsübersicht 1881
Altenbg 04.jpeg,Altenbg neu 03.jpeg,Altenburg Homepage 04
Flurstücksübersicht aktuell *)
Altenbg 04.jpeg,Altenbg neu 03.jpeg,Altenburg Homepage 04
Luftbild *)

Grund und Boden sind von zentraler Bedeutung für unsere Gesellschaft. Zur Si-cherung des Grundeigentums und für einen geordneten Grundstücksverkehr ist neben dem Grundbuch das Liegenschaftskataster notwendig. Das Liegenschaftskataster ist seit seiner Entstehung Mitte des 19. Jahr-hunderts der einzige flächendeckende und aktuell gehaltene Nachweis aller Liegen-schaften im Lande. Es ist das amtliche Verzeichnis der Grundstücke im Sinne der Grundbuchordnung.

"Das Liegenschaftskataster besteht aus
dem Amtlichen Liegenschaftskataster-
Informationssystem ALKIS und den Liegenschaftskatasterakten (weitere vermessungstechnische Unterlagen).
Die darin enthaltenen Informationen und Daten sind insbesondere die Basis für die Festlegung des Grundeigentums sowie zur Darstellung und räumlichen Zuordnung von einzelnen Sachverhalten zu Grund und Boden." [LK-Vorschrift vom 2. 12. 2004]
Das heißt:

-  es beschreibt die Bodenflächen, dient der
   Sicherung des Grundeigentums, des
   Grundstücksverkehrs, sowie der Ordnung
   von Grund und Boden; und
-  es berücksichtigt Bedürfnisse von
   Rechtspflege, Verwaltung und Wirtschaft.

Die Basisdaten des Liegenschaftskatasters liegen im Land Baden-Württemberg flächen-deckend für alle Flurstücke und Gebäude vor. 

Als untere Vermessungsbehörde ist das Vermessungsamt für die Führung des Liegenschaftskatasters im Landkreis Waldshut zuständig. Hier werden Daten von 141 Gemarkungen mit ca. 182.500 Flurstücken und etwa 105.500 Gebäuden vor- und aktuell gehalten. Dazu müssen Veränderungen an Flurstücken, Gebäuden, Nutzungsarten und der Topographie in das Liegenschaftskataster übernommen werden. Welche Daten Sie bei uns erhalten, können Sie bei unserer Servicestelle erfragen. 

Eine weitere Aufgabe ist die Durchführung von Liegenschaftsvermessungen. Darunter versteht man Katastervermessungen zur Änderung von Flurstücksgrenzen, Grenzfeststellungen (Überprüfung vorhandener und Abmarkung fehlender Grenzzeichen), Gebäudeaufnahmen und Baulandumlegungen. Diese Aufgaben können auch von Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbV) erledigt werden.

Seit dem 01. Juli 2011 dürfen von Privatpersonen beantragte Katastervermessungen zur Festlegung neuer Flurstücksgrenzen nur noch von Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbV) erledigt werden.

Antragstellung

Zur Antragstellung verwenden Sie bitte dieses Formular oder nehmen direkt mit uns Kontakt auf.

*) © Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (http://www.lgl-bw.de) Az.: 2851.9-1/19


zum Seitenanfang zum Seitenanfang