Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Bike & Ride

    Die neuen Bike & Ride Anlagen entlang der B500 - Die Elektromobilität wächst!

    Die neuen Bike & Ride Anlagen entlang der B500 werden kommen! Die Gemeinden St. Blasien, Häusern, Höchenschwand, Weilheim und Waldshut-Tiengen verwirklichen durch diese Investitionen ein Pilotprojekt im Landkreis Waldshut.

    Neben den normalen B&R-Angeboten mit Fahrradbügeln und - boxen gibt es etwas Besonderes:
    In den Gemeinden St. Blasien, Häusern und Höchenschwand können Touristen und Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Waldshut Elektrofahrräder des Unternehmens Zweirad Martin online mieten und durch die Eingabe eines PIN direkt vor Ort aus den Fahrradboxen entnehmen.

    So kann ohne die Hilfe eines Dritten die Tour gestartet werden!

    Doch natürlich werden die Kunden nicht alleine gelassen - sollte unterwegs aufgrund einer Panne Hilfe benötigt werden, kann die Firma City-Taxi in St. Blasien kontaktiert werden. Vor Ort wird das defekte Fahrrad ausgetauscht - somit steht einer Weiterfahrt nichts mehr im Weg!

    Folgende neuen Anlagen werden installiert:

    • St. Blasien Busbahnhof: 4 Fahrradboxen mit Stromanschluss (inkl. Elektrofahrräder)
      4 Fahrradboxen
      9 Fahrradbügel (4 Fahrradbügel in der Tiefgarage)
    • Häusern Rathaus: 4 Fahrradboxen mit Stromanschluss (inkl. Elektrofahrräder)
      6 Fahrradbügel
    • Höchenschwand: 2 Fahrradboxen mit Stromanschluss (inkl. Elektrofahrräder
      - beim Haus des Gastes
      2 Fahrradboxen mit Stromanschluss (inkl. Elektrofahrräder)
      - am neuen Rathaus
      4 Fahrradbügel an der Bushaltestelle „Höchenschwand Süd"
      1 Fahrradbügel an der Bushaltestelle „Kurhaus"
    • Weilheim: 2 Fahrradbügel an der Bushaltestelle „Waldhaus"
      4 Fahrradbügel an der Bushaltestelle „Haagwaldhalle"
      2 Fahrradbügel an der Bushaltestelle „Bannholz"
    • Waldshut-Tiengen: 2 Fahrradbügel an der Bushaltestelle „Abzw. Oberalpfen"
      4 Fahrradbügel an der Bushaltestelle „Gaiss"

    Dieses Projekt wird von LEADER und vom Landkreis Waldshut unterstützt.

    Radverkehrskonzept

    Der Landkreis Waldshut hat das auf Radverkehr spezialisierte Planungsbüro VAR aus Darmstadt mit der Erstellung eines kreisweiten Radverkehrskonzepts beauftragt. Am 17. Juni 2013 fand eine entsprechende Auftaktveranstaltung statt. Das Büro VAR hat eine Reihe von Terminen durchgeführt, Strecken befahren und Grundlagendaten gesammelt. Auf Grundlage dessen wurde ein Entwurf des Radverkehrsnetzes erstellt. ´

    Abschließendes Radverkehrsnetz